Zugang zum Programm

Der Zugang zu LIMES erfolgt über eine Kontaktaufnahme mit uns per Mail oder telefonisch. Wir vereinbaren dann mit dem Jugendlichen und wenn möglich auch mit einer wichtigen Bezugsperson (Eltern) einen Termin für ein Erstgespräch. In diesem wird geklärt, ob ein Mindestmaß an Verantwortungsübernahme für die gesetzte(n) Tat(en) vorhanden ist. Wenn das gegeben ist, erfolgt eine ausführliche diagnostische Erhebung, in der die Aufnahme ins Behandlungsprogramm geprüft wird. Das Ergebnis der Erhebung dient auch als Grundlage für die weitere Behandlung.