DSAin Martina Saygili

Diplomsozialarbeiterin
Administration Beratung Kulturmittlerin bei LIMES

Zur Person: Ich absolvierte meine Ausbildung zur diplomierten Sozialarbeiterin an der Sozialakademie der Stadt Wien und war danach als Teammitglied des „Großsprengels“ in der Regionalstelle Favoriten des Amtes für Jugend und Familie tätig.

Familienbedingt verbrachte ich in Folge zehn Jahre in der Türkei, war selbständig in der Gastronomie tätig und diese Zeit ermöglichte mir nicht nur den Erwerb türkischer Sprachkenntnisse, sondern auch fundierte Einblicke in die türkische Lebensweise.

1996 kehrten meine Familie und ich nach Österreich zurück, ich begann neuerlich als Sozialarbeiterin am Amt für Jugend und Familie zu arbeiten, diesmal in der Regionalstelle Ottakring mit dem Schwerpunkt Arbeit mit MigrantInnen. Um das für diesen Arbeitsschwerpunkt nötige theoretische Wissen zu erwerben, absolvierte ich eine zweijährige Zusatzausbildung „Multikulturelle Sozialarbeit“.

Ende 2001 begann ich meine Tätigkeit an der Kinder- und Jugendanwaltschaft Wien (KJA), motiviert von dem Gedanken, noch kompromissloser für die Rechte von Kindern und Jugendlichen einzutreten. Neben der täglichen Einzelfallarbeit, getragen von der Parteilichkeit für junge Menschen, gehörte von nun an Projektarbeit zum Thema Kinderrechte und Kinderschutz zu meinen Aufgabengebieten. 

Die Mitarbeit im Verein „Limes“ ergab sich 2006 durch meinen Kollegen in der KJA, Mag. Peter Wanke, der in seiner Funktion als Obmann MitarbeiterInnen suchte, die bei den Beratungsgesprächen mit den Angehörigen türkischer Burschen als ÜbersetzerInnen unterstützend tätig sind. Anfänglich skeptisch gegenüber der Arbeit mit jugendlichen Sexualstraftätern, eröffnete sich mir sehr rasch einerseits die Dimension dieser Tätigkeit im Sinne des Opferschutzes und andererseits die Multiproblemlage der betroffenen Täter und ihrer Familien.

Seit Oktober 2017 befinde ich mich als Sozialarbeiterin der Kinder- und Jugendanwaltschaft Wien im Ruhestand und bin seit Jänner 2018 sowohl als Sprach- und Kulturmittlerin als auch als Administratorin für anfallende Verwaltungsaufgaben im Verein Limes zuständig.